Die Minimalinvasive Chirurgie beschreibt Untersuchungen und Operationen, die durch wenige mm große Schnitte vorgenommen werden können. Durch ein eingeführtes Endoskop, ausgestattet mit einer Lichtquelle und einer hochmodernen Kamera, wird das Untersuchungs- bzw. Operationsfeld stark vergrößert auf einen Bildschirm übertragen.
So ist es nicht nur möglich, kleinste Strukturveränderungen, die mit bloßem Auge kaum sichtbar sind, frühzeitig zu erkennen, sondern auch entsprechend früh und rasch darauf zu reagieren.

Dieses hochmoderne Verfahren kommt in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz:

                                                          Arthroskopie = in Gelenken, z.B. Ellbogen-, Schulter-, Kniegelenk
Laparoskopie = im Bauchraum
Thorakoskopie = im Brustraum

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Schnelle und präzise Diagnostik
  • Kleinere Operationswunden
  • Schnellere Wundheilung
  • Geringeres Infektionsrisiko
  • Weniger Schmerzen
  • Schnellere Genesung

Durch die Endoskopie ist es unserem Chirurgenteam möglich, Ihrem Tier unangenehme Operationen so gut es geht zu vereinfachen. Frau Mag. Bielecki ist eine sehr versierte Chirurgin auf dem Gebiet der Endoskopie und konnte, durch Ihr Fachwissen und ihre Erfahrung, schon vielen Patienten schnell und schonend zur Genesung verhelfen.

Zudem sind wir sehr stolz darauf, unsere Patienten in der Tierklinik Tulln mit einem technisch ausgesprochen hochqualitativen Gerät behandeln zu können. Unser Endoskop liefert uns Bilder in gestochen scharfer HD Qualität,
wodurch das Untersuchungsfeld unheimlich präzise dargestellt wird, was unseren Chirurgen eine präzise Diagnosestellung und sofortige Behandlung ermöglicht.

Wir beraten Sie gerne über alle Möglichkeiten, setzten Sie über Vor- und Nachteile in Kenntnis und klären Sie selbstverständlich über anfallende Kosten auf. Gemeinsam finden wir den besten Weg für Ihr Tier.