Prophylaxe/Vorbeugung

Die dentale Prophylaxe soll die Entstehung von Zahnbelag verhindern. Im Vordergrund stehen hier sowohl Kauartikel, die den mechanischen Abrieb beim Kauvorgang gewährleisten, als auch Zähne putzen mit einer Zahnbürste. Nur wenn der Zahnbelag täglich entfernt wird, kann die Entstehung von Zahnstein effektiv verringert werden, sowie die Gesundheit des Zahnhalteapparates geschützt werden. Eine Gewöhnung ans Putzen sollte schon im Welpenalter erfolgen und ist beim Hund meist erfolgreich.

Bevor mit dem Putzen begonnen werden kann, sollte eine tierärztliche Untersuchung auf entzündliche und schmerzhafte Prozesse in der Maulhöhle durchgeführt werden.

Achten Sie auf dieses Siegel – diese Kauartikel wurden klinischen Studien unterzogen
und damit die Wirksamkeit überprüft!

 

Vorgehensweise beim Zähne putzen step by step:

  • Zunächst ohne Zahnpasta
  • Beginn mit dem Finger
  • Tag 1: je 1x mit dem Finger in die rechte und linke Backentasche
  • Tag 2: je 2x mit dem Finger in die rechte und linke Backentasche
  • Tag 3 bis Tag x: solange steigern, bis man mit dem Finger alle Zähne zuverlässig erreicht
  • V.a. hintere Backenzähne erreichen
  • Schneidezähne als Letztes mit einbeziehen

 

Sobald erfolgreich mit dem Finger, umsteigen und gleicher Gewöhnungsvorgang mit der Zahnbürste

nach Gewöhnung 1xtäglich Zähne putzen

Bürsten vor allem an der Aussenseite, wenn möglich auch innen – dies ist aber meist schwieriger und nicht immer möglich.